Hundeleine Test Rezensionen

Haustier.net RedaktionPosted on
Hund trägt eigene Hundeleine im Maul

Hundeleinen sind nicht nur für die Führung des Hundes geeignet, sondern sie bieten auch Schutz und Sicherheit. Mit einer Hundeleine kann der Vierbeiner sicher an Straßen entlang und durch die Stadt geführt werden. Zudem bieten einige Leinen dem jagdmotivierten Hund die Möglichkeit, auch angeleint Bewegungsfreiheit genießen zu können. Andere Leinen bieten sich zum Training mit dem Junghund an.

Die besten Hundeleinen auf einen Blick

Vita Zoo Premium Hundeleine
  • Länge sehr einfach einstellbar
  • Reißfestes Material
  • Geeignet für große und starke Hunde
  • Günstiger Preis
Flexi Roll-Leine New Classic M
  • Klassisch perfekte 8 m Seil-Leine von flexi für Hunde mit einem Körpergewicht von max. 20 kg als Einsteigermodell
  • Erweiterbar mit der Multi Box für Leckerlis bzw. handelsübliche Kotbeutelrollen oder dem LED Lighting System für bessere Sichtbarkeit in der Dunkelheit (siehe flexi Zubehör)
  • Große Auslauffreiheit für den Hund mit 8 m
  • Optimierte und vereinfachte Handhabung durch das schnell reagierende Kurzhub-Bremssystem, die komfortable Bremstaste sowie ein hoher Tragekomfort durch die ergonomische Griffform
  • Seit über 40 Jahren Qualitätsprodukte von flexi Made in Germany
best dog PREMIUM Hundeleine
  • SCHUTZ VOR VERLETZUNGEN: Die BEST DOG - Hundeleine verhindert ruckartiges Ziehen und schützt vor Verletzungen an Hand und Schulter durch einen Ruckdämpfer und weiche Griffe
  • SICHERHEIT BEI DUNKELHEIT: Da die Leine reflektiert, schützt Sie davor übersehen zu werden
  • SUPER STABIL: Durch den belastbaren Karabinerhaken und das leistungsfähige Nylon ist die Hundeleine besonders für große Hunde geeignet
  • PERFEKT FÜR IHREN HUND: Für Eurasier, Labradore, Schäferhunde, Huskys, Collies, Retriever, Doggen, Dalmatiner, uvm.
  • EINFACH SUPER: Leuchtende Farben, Modernes Design, Funktioneller Ruckdämpfer, Weiche Neopren-Griffe, uvm.
Angebot
AROVA aufrollbare Hundeleine
  • 1-Knopf Brems- und Sperr-Sicherheitssystem: Der zuverlässige Sperrknopf gibt Ihnen die Möglichkeit, die Länge der Leine einzustellen und diese auf einer konstanten Länge zu halten, um sicherzustellen, dass Sie die Sicherheit Ihres Hundes und Ihre eigene Sicherheit zu jeder Zeit unter Kontrolle haben.
  • Einziehbares Design: Aufrollbare Leine mit einer maximalen Länge von 5m, ideal für Hunde bis zu 50kg Gewicht. Stellen Sie sicher, dass Sie die volle Kontrolle über Ihren Hund haben, indem Sie die Leine zurückziehen, und geben Sie Ihren Hunden mehr Freiheit, beim Spazieren, Erkunden und Schnüffeln.
  • Widerstandsfähiges Material: Die Hundeleine ist aus umweltfreundlichem Nylonmaterial hergestellt. Das ABS-Kunststoffgehäuse ist ungiftig, geruchlos und ebenfalls umweltfreundlich.
  • Komfortabel und sicher: Ergonomischer, rutschfester TPE Griff, einfach und sicher zu greifen, für ein angenehmes Lauferlebnis mit Ihrem Haustier. Sie müssen sich keine Sorgen mehr machen, dass die Hundeleine Ihre Hand verletzt, wenn der Hund plötzlich losrennt.
  • Reflektierende Leine: Die 1,3 cm breite Leine mit reflektierender Einfassung sorgt für gute Sichtbarkeit in der Nacht. Das verschafft Ihnen und Ihren Haustieren mehr Sicherheit beim Gehen im Dunkeln.
Angebot
Hunter Freestyle Retriever-Leine
  • weiches Polyamid-Nylon mit Polyamid-Kern
  • besonders strapazierfähig
  • witterungsbeständig
  • Halsband und Leine in Einem

Verschiedene Arten von Hundeleinen

Der Zweck entscheidet darüber, welche Hundeleine die richtige ist. Im Handel sind ganz verschiedene Leinen zu bekommen:

Führleine

Die Führleine gehört zur Grundausstattung, denn mit dieser Leine werden die alltäglichen Spaziergänge unternommen. Wie der Name bereits aussagt wird der Hund an dieser Leine geführt.

Die Ausführungen der Führleinen sind unterschiedlich. Manche sind mit einem Karabiner an einem Ende der Leinen ausgestattet und am anderen Leinenende befindet sich eine Handschlaufe. Andere Führleinen sind an beiden Enden mit Karabinern versehen und über die Länge der Leine sind mehrere Ringe eingearbeitet. Dadurch lässt die Leine sich längenmäßig verstellen.

In der Regel hat die Führleine eine Gesamtlänge von zwei Metern. Es gibt aber auch kürzere oder längere Varianten.

Kurzführer

Der Kurzführer ist eine Führleine mit einer Handschlaufe und einem Karabiner. Die Länge dieser kurzen Leine beläuft sich auf maximal einen Meter. Meistens sind diese Leinen kürzer als ein Meter.

Kurzführer eignen sich nicht für die alltäglichen und längeren Spaziergänge, denn der Hund kann lediglich bei Fuß laufen. Diese Leinen werden häufig für Hundeausstellungen verwendet. Auch für große Hunde, die lediglich zwischendurch und immer nur für kurze Zeit angeleint werden müssen, eignen sich solche Leinen.

Rollleine

Die Rollleine ist eine sehr beliebte Leine für Hunde, die aus unterschiedlichen Gründen nicht freilaufen können. In der Hand hält man ein Gehäuse, in der sich die abrollbare Leine befindet. Läuft der Hund nach vorne, wird die Leine gleichzeitig ausgerollt. Der im Gehäuse befindliche Wickelmechanismus ermöglicht das automatische Einrollen der Leine, wenn der Hund sich wieder seinem Menschen nähert.

An der Leine, bzw. am Gehäuse befindet sich ein Knopf, mit dem das Ausrollen der Leine gestoppt werden kann.

Rollleinen sind in verschiedenen Längen, Breiten und mit unterschiedlichen Gehäusen zu bekommen. Diese Leinen werden auch Flexileinen genannt. Diese Bezeichnung geht auf das Unternehmen namens Flexi zurück.

Retrieverleine

Diese Leinen werden auch als Moxonleinen, Fiel-Trail-Leinen oder Schlupfleinen bezeichnet. Bei der Retrieverleine wird das Leinenende durch einen Ring gezogen. Dadurch entsteht eine Schlaufe, die als Halsbandersatz über den Kopf um den Hals gelegt wird. Die Leine wird somit nicht mittels Karabiner am Halsband befestigt.

Die Moxonleine ist in unterschiedlichen Längen erhältlich. Wichtig ist darauf zu achten, dass ein sogenanntes „Stopp“ an der Schlaufe eingearbeitet wurde. Mit dieser Zugbegrenzung lässt sich die Schlaufe so einstellen, dass der Hund nicht gewürgt wird. Ein endloses Zusammenziehen der Schlaufe wird somit verhindert.

Jagdleine oder Befreiungsleine

Bei der Befreiungsleine ist an der Leine ein Halsband integriert. Diese Leinen sind mit einem Spezialkarabiner ausgestattet. Dadurch kann die Leine schnell gelöst werden und das auch unter Zug. Beim Ableinen bleibt das integrierte Halsband an der Leine.

Diese Leinen werden gerne von Jägern verwendet. Da der Hund ohne Halsband freiläuft, kann er sich nicht an Büschen oder Ästen verfangen.

Schleppleine

Schleppleinen dienen dem Training und sind zwischen fünf und zwanzig Meter lang. Sie sind mit und ohne Handschlaufe erhältlich, wobei zum tatsächlichen Schleppleinentraining keine Handschlaufe verwendet wird: Beim Training schleppt der Hund die Leine hinter sich her und somit könnte er sich mit einer Handschlaufe im Gebüsch oder am Geäst verfangen.

Schleppleinen mit Handschlaufe werden aber auch gerne für Hunde genutzt, die nicht abgeleint werden können – beispielsweise aufgrund hoher Jagdmotivation oder weil der Hund auf zu viele Dinge mit Panik reagiert. Aber Achtung: Um eine Verletzung des Hundes zu vermeiden, der in vollem Tempo nach vorne prescht, sollte die Schleppleine nur mit Hundegeschirr genutzt werden!

Unterschiedliche Materialien

Hundeleinen werden aus verschiedenen Materialien hergestellt. Neben dem persönlichen Geschmack hängt die Auswahl auch vom Zweck, der Belastbarkeit und der Pflege ab.

Leder

Die Lederleine gehört immer noch zu den beliebten Hundeleinen. Das Material fühlt sich für den Halter angenehm an und in der Regel hat Leder eine sehr lange Haltbarkeit. Oft wird Leder für die Herstellung von Führleinen, Kurzführer und Retrieverleinen verwendet.

Biothane

Biothane ist ein äußerst robustes, pflegeleichtes und belastbares Material, das ehemals für den Pferdesport entwickelt wurde. Dieses Kunststoffmaterial hält großer Belastung stand und lässt sich zudem einfach und schnell mit einem feuchten Tuch reinigen.

Aufgrund der besonderen Eigenschaften wird Biothane gerne für Schleppleinen genutzt.

Stoff

Stoff- oder Filzleinen sind eher für kleine bis mittelgroße Hunde geeignet, denn diese Materialien sind nicht besonders belastbar.

Nylon

Nylonleinen sind leicht und widerstandsfähig. Im Handel ist die Auswahl an Leinen aus Nylon riesig und sie sind in verschiedenen Farben und mit Mustern zu bekommen.

Metall

Die sogenannten Kettenleinen sind häufig mit einer Handschlaufe aus Leder versehen. Die aus Metallgliedern bestehenden Leinen sind widerstandsfähig, belastbar, schmutzabweisend und witterungsbeständig. Hunde, die  gerne ihre Leine zerbeißen, werden bei Metallleinen keine Chance haben.

Bei diesen Leinen sollte darauf geachtet werden, dass der Hund nicht mit Artgenossen spielt, solange er angeleint ist. Es ist kein seltener Fall, dass sich die Zähne eines Hundes in den  Metallgliedern verhakt haben.

Hundeleine kaufen – darauf sollte geachtet werden

Hat man sich für eine Leinenart und ein Material entschieden, sollten noch folgende Kriterien beachtet werden:

  • Dicke, Breite und Gewicht der Leine –  damit die Leine weder zu schwer noch zu wenig belastbar ist, sollte die Dicke, Breite und das Gewicht der Leine zum Gewicht und der Größe des Hundes passen. Das gilt für alle Leinenarten und Materialien. So könnte eine falsch gewählte Metallleine viel zu schwer für einen kleinen Hund sein. Oder die Leine ist für einen großen Hund zu dünn, sodass sie der Belastung bei starkem Zug nicht standhalten kann.
  • Stabilität – Die Hundeleine muss stabil und robust sein. Wenn der Hund mit seinem vollen Körpereinsatz nach vorne prescht, muss die Leine dieser Belastung standhalten können. Deshalb ist unbedingt auf die zum Körpergewicht und zur Körpergröße passende Leinenbreite und –dicke zu achten. Stoffleinen eignen sich aus diesem Grund nicht für große und kräftige Hunde.
  • Verarbeitung – Außerdem sollte ein Blick auf die Verarbeitung geworfen werden. Wie ist der Karabiner angebracht? Aus welchem Material besteht der Karabinerhaken? Plastik ist nicht so belastbar wie Metall.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like
Verschiedene Hunde Leckerlies

Hundesnack Test Rezensionen

Mit Hundesnacks lassen sich die vierbeinigen Freunde verwöhnen. Zudem können Hundesnacks zur Belohnung beim Training sowie zur Ablenkung und Beschäftigung verwendet werden. Da dies eine zusätzlich Nahrung darstellt, sollte selbstverständlich…
Hund mit Halsband

Hundehalsband Test Rezensionen

Hundehalsbänder sind ein wichtiges Hilfsmittel, um den Vierbeiner zu führen, denn am Halsband wird die Leine befestigt. Eine Alternative zum Hundehalsband wäre ein Hundegeschirr. Im Handel ist eine Vielzahl an…
Hund schläft in seinem Hundebett

Hundebetten Test Rezensionen

Hundebetten sind nicht nur Schlafplätze, sondern ebenso Rückzugsorte, an denen der Vierbeiner seine Ruhe finden kann. Da Hunde sehr viel Zeit mit Dösen und Schlafen verbringen, sollte das Hundebett gut…
Hund beim Fressen

Hunde Futterautomat Test Rezensionen

Nicht immer kann uns der vierbeinige Freund begleiten. Muss er alleine zuhause bleiben, sorgt ein Futterautomat dafür, dass der Hund genügend zu fressen bekommt. Besonders für berufstätige Hundehalter bietet sich…