Die Furbo Dog Kamera – stets in Kontakt mit dem Hund

Haustier.net RedaktionPosted on
Furbo Hundekamera

Manchmal müssen die geliebten Vierbeiner ohne ihre Menschen alleine zuhause bleiben. Viele Hunde leiden darunter, denn schließlich ist es für sie unnatürlich, von ihrer Familie getrennt zu sein. Mit der Furbo Dog Kamera kann den Hunden das Alleinsein erleichtert werden: Mit diesem neuen Gadget kann der Hundehalter seinen Vierbeiner sehen, mit ihm sprechen und ihm sogar Leckerlis geben.

Furbo Dog Kamera: Zusammen sein auch wenn man getrennt ist

„Always be together“ – so lautet der Slogan des Unternehmens Tomofun, das die Furbo Dog Kamera entwickelte.

Der Gedanke hinter diesem Produkt ist es, mit dem Hund zusammen sein zu können, auch wenn man von ihm getrennt ist.

Furbo Dog Kamera: Von Hundehaltern für Hundehalter entwickelt

Die Idee entstand im Jahre 2014 in den USA. Die Entwickler der Hundekamera sind selbst Hundebesitzer. Ihnen tat es jeden Morgen sehr leid, dass sie ihre Vierbeiner zuhause lassen mussten, wenn sie zur Arbeit fuhren. In dem Moment, wenn sich die Haustüre hinter ihnen schloss, war der Kontakt zu ihren treuen Begleitern abgebrochen.

In Gesprächen mit anderen Hundehaltern erfuhren sie, dass es den meisten Hundebesitzern ebenso ging. So entstand der Gedanke ein Gadget zu entwickeln, mit dem die Hundehalter während ihrer Abwesenheit weiterhin Kontakt zu ihren Vierbeiner halten können.

Im Juni 2014 war die Idee geboren und die Gründer begannen mit der Marketing Recherche und den Tests für ihr Konzept. Im Dezember war der erste Prototyp geschaffen, der Schritt für Schritt optimiert wurde.

Um die beste Hundekamera zu konzipieren, fand die Entwicklung in Kooperation mit Tierärzten, Hundetrainern und Hundebesitzern statt. Bevor die Furbo Dog Kamera im April 2016 auf den Markt kam, wurden abschließend Interviews mit 500 Test-Anwendern geführt.

Für wen eignet sich die Furbo Dog Kamera?

Im Grunde eignet sich die Hundekamera für alle Hundehalter, denn es gibt immer wieder Situationen, bei denen der Vierbeiner zuhause bleiben muss. Mit dieser Full-HD-Wifi-Haustierkamera können Menschen mit ihrem Hund in Kontakt bleiben und das auf vielseitige Weise.

Die Furbo Dog Kamera empfiehlt sich:

  • für berufstätige Hundehalter, die ihren Vierbeiner täglich alleine lassen müssen
  • für Hundehalter, die ab und zu ohne ihren treuen Kameraden unterwegs sind
  • für die Erziehung des Hundes, um ihm das Alleinsein anzutrainieren
  • um zu beobachten, wie sich der Hund verhält, wenn er ohne seine Menschen zuhause ist
  • um dem Hund das Alleinsein zu erleichtern
  • um den Hund mittels Leckerlispender zu belohnen und positiv zu bestätigen

Die Hundekamera ersetzt selbstverständlich nicht die gemeinsame Zeit mit dem Hund und soll nicht dazu verführen, den Vierbeiner länger als nötig alleine zu lassen. Da aber nicht jeder Hundehalter das Glück hat, seinen treuen Begleiter mit ins Büro zu nehmen oder immer und überall dabei haben  zu können, kann mit der Furbo Dog Kamera der Kontakt zum Hund gehalten werden, auch wenn das Mensch-Hund-Team zeitweise getrennte Wege gehen muss.

Was kann die Furbo Dog Kamera?

Die Furbo Dog Kamera ist keine normale Hundekamera. Das wird bei der Betrachtung der vielen Funktionen und Features deutlich:

  • Hund beobachten

Die Kamera liefert mit einer 1080p Voll-HD Auflösung sehr klare Bilder. Sie ist mit einem 4-fach digitalen Zoom, mit einem 160ᵒ Weitwinkel und einer Infrarot-Nachtsichtfunktion ausgestattet. Somit  kann der Vierbeiner tagsüber und nachts beobachtet werden.

  • Mit dem Hund reden und ihn hören

Die Furbo Dog Kamera ist eine 2-Wege Kamera: Der Hundehalter kann mit seinem Hund sprechen und ihn hören. Durch die Geräusch- und Echodämpfung ist eine deutliche Kommunikation möglich.

  • Bell-Alarm

Sobald der Hund bellt, erhält der Hundebesitzer eine Push Benachrichtigung auf seinem Smartphone oder auf sein Tablet. Der Hundehalter kann somit direkt eingreifen und den Hund beruhigen.

  • Dem Hund Leckerlis zuwerfen

Mit einem Touch auf den Bildschirm des Handys oder des Tablets lässt sich der Leckerli-Spender aktivieren und der Hund bekommt eine leckere Belohnung zugeworfen. Der Spender weist eine Kapazität für bis zu 100 rundlichen Leckerlis auf. Das Leckerli wird durch eine Öffnung herausgeworfen, sodass der Hund die Belohnung fangen kann – ein beliebtes Spiel für die Vierbeiner.

Der Leckerli-Spender ist mit einem Bambus-Deckel verschlossen. Dieser ist so konzipiert, dass die Hunde den Spender nicht alleine öffnen können.

  • Clicker-Training

Bevor der Furbo ein Leckerli herauswirft, gibt er ein klickendes Geräusch von sich. Dadurch gewöhnt sich der Hund ganz schnell an das Gerät und verbindet es mit etwas Positivem.

  • Fotos oder Videos aufnehmen und teilen

Mit dem Furbo können unkompliziert und schnell Fotos oder Videos aufgenommen und mit Freunden oder der Familie geteilt werden. 

Diese Features lassen sich ganz einfach über Buttons auf dem Bildschirm des Smartphones oder Tablets bedienen.

Für die Signalleuchten wurden extra die Farben gewählt, die Hunde gut sehen können: Ist die App offen, erscheint ein blaues Signallicht und wird sie geschlossen, wird auf eine gelbe Signalleuchte umgeschaltet. Hunde lernen recht schnell, bei der blauen Signalleuchte aufmerksam zu werden.

Zudem ist die Furbo Dog Kamera mit Amazon Alexa kompatible. Dadurch kann der Leckerli-Auswurf geplant werden: Alexa übernimmt die Aufgabe, Leckerlis auszuwerfen.

Die zur Hundekamera gehörige App kann kostenlos über Google Play oder den App Store heruntergeladen werden. Sie funktioniert mit jedem Android Smartphone, iOS und ebenso mit der Apple Watch.

Fazit

Aufgrund der vielen Features ist diese Hundekamera jedem Hundehalter zu empfehlen. Dank des Bell-Alarms lässt sich unter anderem auch Ärger mit der Nachbarschaft verhindern. Viele Hunde bellen in Abwesenheit ihrer Menschen, weil sie sich unwohl fühlen. Hier kann der Hundebesitzer direkt eingreifen und seinen Vierbeiner beruhigen.

Auch für Hundehalter von älteren Hunden ist die Furbo Dog Kamera bestens geeignet. Es kommt nicht selten vor, dass Hunden im Alter das Alleinsein plötzlich schwer fällt. Durch die Zwei-Wege-Kommunikation kann der Besitzer mit seinem Hund in Kontakt bleiben, mit ihm reden und ihm ein Leckerli zuwerfen.

Bei jungen Hunden sind ihre Besitzer meist noch nicht sicher, wie sich die Vierbeiner in ihrer Abwesenheit verhalten. Da Junghunde gerne Dinge anknabbern, kann dies mitunter gefährlich werden. Mit der Hundekamera kann der Jungspund beobachtet werden und der Hundehalter kann ihn für gutes Verhalten belohnen (mittels Leckerli-Spender), mit Worten loben oder ihn davon abhalten, Dinge  zu zerbeißen.

Aber selbst für die Hundehalter, deren Hunde ruhig und entspannt zuhause bleiben, ist die Kamera eine gute Investition: Es ist doch sehr beruhigend zu wissen, dass man immer mal wieder einen Blick auf den geliebten Vierbeiner werfen kann, auch wenn man sich nicht im selben Raum mit dem Hund befindet.

Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like
Hund mit Halsband

Hundehalsband Test Rezensionen

Hundehalsbänder sind ein wichtiges Hilfsmittel, um den Vierbeiner zu führen, denn am Halsband wird die Leine befestigt. Eine Alternative zum Hundehalsband wäre ein Hundegeschirr. Im Handel ist eine Vielzahl an…
Verschiedene Hunde Leckerlies

Hundesnack Test Rezensionen

Mit Hundesnacks lassen sich die vierbeinigen Freunde verwöhnen. Zudem können Hundesnacks zur Belohnung beim Training sowie zur Ablenkung und Beschäftigung verwendet werden. Da dies eine zusätzlich Nahrung darstellt, sollte selbstverständlich…
Hund schläft in seinem Hundebett

Hundebetten Test Rezensionen

Hundebetten sind nicht nur Schlafplätze, sondern ebenso Rückzugsorte, an denen der Vierbeiner seine Ruhe finden kann. Da Hunde sehr viel Zeit mit Dösen und Schlafen verbringen, sollte das Hundebett gut…
Hund trägt eigene Hundeleine im Maul

Hundeleine Test Rezensionen

Hundeleinen sind nicht nur für die Führung des Hundes geeignet, sondern sie bieten auch Schutz und Sicherheit. Mit einer Hundeleine kann der Vierbeiner sicher an Straßen entlang und durch die…